Festkammer-Rundballenpressen

Festkammer-Rundballenpressen

Variable Rundballenpressen vom Spezialisten

V6, V8 Rundballenpressen mit variabler Ballengröße für Silage, Stroh und Heu

Damit die Ballenpressen von McHale von unterschiedlich strukturierten landwirtschaftlichen Betrieben genutzt werden können, führte das Unternehmen 2009 die V6-Serie Rundballenpressen mit variabler Kammer ein. Mithilfe von drei Endlosriemen oder einem breiten Einzelriemen, kann die Größe der Ballen zwischen ca. 70 cm und ca. 1,70 m Durchmesser variiert werden. So lassen sich Silage, Heu und Stroh auch in kleinere und handlichere Ballen fertigen, die beispielsweise ideal für die Fütterung von Pferden oder kleineren Tieren wie Schafen oder Ziegen sind. Die Produktpalette der variablen-Rundballenpressen von McHale, erweiterte sich 2020 um die V8 Baureihe. Diese ermöglicht eine Ballengröße von bis zu ca. 1,90 m.

Alle Maschinen die in einem breiteren Spektrum eingesetzt werden, erkaufen sich diese Vielseitigkeit durch kleinere Schwächen unter harten Bedingungen. Die in Irland konstruierte V660 ist auch im nassen Gras einsetzbar. Hier kann nur der Fahrer etwas falsch machen.

Verschiedene Modelle für unterschiedliche Anforderungen in der F5000 Serie

McHale investiert viel Zeit in die Forschung und Entwicklung seiner Rundballenpressen. Die schwierigen Ernteverhältnisse Irlands fordern viel und sind das ideale Testgelände. Das Ergebnis sind vier verschiedene Modelle innerhalb der Serie. Die F5400 kommt als Festkammerpresse ohne Schneidwerk für den einfachen Nutzer. Die F5400C ist mit einem 15 Messerschneidwerk, Hydro-Schwenkboden und einfachem Bedienpult die ideale Maschine für den eigenmechanisierten Landwirt. Mit Zentralschmierung und verstärkten Lagern ist die F5500 deutlich professioneller ausgestattet und für den überbetrieblichen Einsatz gut vorbereitet. Die F5600 – ein vollautomatisches Modell mit 25 Messer ist die komfortable Maschine für lange Erntetage. Bei der Entwicklung der Pressen wird größter Wert daraufgelegt, dass die Geräte später den tatsächlichen Anforderungen der Landwirte, die sie nutzen, entsprechen. Das Ergebnis sind robuste Rundballenpressen, die auch in extremsten Situationen einsetzbar sind.